Unsere Agreements – Teil A

noch in Bearbeitung

Abschnitt A – Kirchenpolitik

A1.) Römisch-Katholische Kirche

1.) Der Papst ist nicht unfehlbar.

2.) Der Papst ist nicht der Vertreter Gottes auf Erden.

3.) Der Papst hat kein Weisungs- und Verfügungsrecht gegenüber Personen, die nicht seiner Kirche angehören.

4.) Die römisch-katholische Kirche vertritt nicht im vollen Unfang die Wahrheit der biblischen Lehre.

5.) Ein Katholik ist nicht automatisch ein Christ.

6.) Die Taufe der Katholischen Kirche ist keine anerkennenswerte biblische Wassertaufe.

7.) Die Freimaurerloge des Vatikans Opus Dei – genannt „Werk Gottes“ – ist kein Werk Gottes und dient auch nicht Gottes Werken.

 

Schreibe einen Kommentar