Tagespolitik

Jona-Mission.de beschäftigt sich neben technischer, wissenschaftlicher und organisatorischer Lehre zum Nutzen der Gemeinde auch mit Tagespolitik.

Trennung von Kirche und Staat ?

Es eine verbreitete Irrlehre im Umlauf wonach sich Gemeinden nicht in die Dinge des täglichen Lebens einmischen dürften.

Fakt ist: Die Trennung von Kirche und Staat ist durch die Bibel nicht gedeckt!

Vielmehr ist es nach der Bibel so, dass die einzige in der Bibel benannte Tätigkeit der geretteten Christen im Himmel das regieren während des Tausendjährigen Friedensreiches ist! Die Einmischung in unrechtmäßige Machtausübung ist eine heilige Pflicht, die bereits im Alten Testament Maßstab allen Handels gegenüber ungerechten Königen war.

Wenn es notwendig war hat sich auch Jesus eingemischt, ebenso die Apostel und auch Paulus. Diese Einmischung wurde notfalls auch unter Einsatz des Lebens so praktiziert und faule, heuchlerische Knechte kommen bekanntlich erst garnicht in den Himmel!

Merke: Heuchelei=Lauheit=Liberalität=Freimaurerei=professionelles Lügen=Fluch

Offb 3,16 Weil du aber lau bist und weder warm noch kalt, werde ich dich ausspeien aus meinem Munde.

Fakt ist: Die Trennung von Kirche und Staat ist eine Erfindung der Freimaurerei des 18.Jahrhunderts um später, also in unserer heutigen Zeit, unrechtmäßige und gnadenlose Herrschaft über alle Menschen wider Willen auszuüben und zwar durch Erpressung! Daran darf sich kein Christ beteiligen!

Offb 13,17 und dass niemand kaufen oder verkaufen kann, wenn er nicht das Zeichen hat, nämlich den Namen des Tieres oder die Zahl seines Namens.

Offb 14,11 Und der Rauch von ihrer Qual wird aufsteigen von Ewigkeit zu Ewigkeit; und sie haben keine Ruhe Tag und Nacht, die das Tier anbeten und sein Bild und wer das Zeichen seines Namens annimmt.

Da man vor dem 18.Jahrhundert viel besser als heute die Bibel genau kannte, hielt man eine Trennung von Gemeinde und Staat für völlig absurd. Das heisst aber nicht, dass die Römisch Katholische Kirche (RKK) mit Gemeinde Christi gleichzusetzen ist, im Gegenteil die Dekadenz der katholischen Priesterschaft hat diese Trennung erst ermöglicht, also kann auch die RKK nicht mit Gemeinde gleichzusetzen sein.

Jesus hat bezeugt, dass wenn ein angeblich guter Baum faule Früchte trägt, dann ist er ein fauler Baum!

Mt 7,16-19
16 An ihren Früchten sollt ihr sie erkennen. Kann man denn Trauben lesen von den Dornen oder Feigen von den Disteln? 17 So bringt jeder gute Baum gute Früchte; aber ein fauler Baum bringt schlechte Früchte. 18 Ein guter Baum kann nicht schlechte Früchte bringen und ein fauler Baum kann nicht gute Früchte bringen. 19 Jeder Baum, der nicht gute Früchte bringt, wird abgehauen und ins Feuer geworfen.

Sobald diese Trennung einmal vollzogen war, gelang es den Freimaurern den Staat und seine Moral des Handelns zu untergraben und völlig zu verderben. Dies ist die Dekadenz des Systems. Dies nennen die Freimaurer die Neue Weltodnung (NWO) oder in Neudeutsch den New Deal. Die Auswirkungen sind die heutigen Revolutionen, Kriege und auch die Finanzkrise.

Den Staat zu verderben, um selbst Macht auszuüben, war also das eigentliche Ziel der Trennung von Kirche und Staat. Jeder der an der NWO mitwirkt, der macht sich also auch für alle Folgen der NWO mitschuldig.

Aus diesen Grund muss man sich von allen frommen Schlafschafen, die die NWO offen oder heimlich unterstützen klar und mit aller Entschiedenheit distanzieren, ihre Newsletter abbestellen, ihnen kein Geld mehr geben, ihnen keinen Support gewähren, ihnen auch nicht mehr gehorchen und nach dem Mund reden und ihre Untaten im Namen Jesu mit aller Klarheit der Bibel angeprangern! Das ist eine heilige Pflicht für jeden treuen Knecht!

Es gibt nach der Bibel keinerlei Spielraum für eine „heuchlerische politische Korrektheit“ als anderes Wort für Mediendiktatur und es existieren nur zwei Welten, entweder die Welt der Wahrheit oder die Welt der Lüge.

Was ist das Tausendjährige Friedensreich ?

Offb 20,6 Selig ist der und heilig, der teilhat an der ersten Auferstehung. Über diese hat der zweite Tod keine Macht; sondern sie werden Priester Gottes und Christi sein und mit ihm regieren tausend Jahre.

Das vielzitierte „ständige Harfespielen“ ist ebenso nur „billiges Kanzelopium und Pfaffenlatein“ und wenn wäre es Sache der Engel. Dass im Himmel auch die Ältesten lobpreisen ist natürlich richtig, hat aber mit dieser Falschaussage nichts zu tun, denn der himmliche Lobpreis es ist eine Entsprechung für den Gottesdienst und der Gemeinschaft wie zu Zeiten der Apostel und zwar nach getaner Arbeit.

Apg 2,41-47 41 Die nun sein Wort annahmen, ließen sich taufen; und an diesem Tage wurden hinzugefügt etwa dreitausend Menschen. 42 Sie blieben aber beständig in der Lehre der Apostel und in der Gemeinschaft und im Brotbrechen und im Gebet. 43 Es kam aber Furcht über alle Seelen und es geschahen auch viele Wunder und Zeichen durch die Apostel. 44 Alle aber, die gläubig geworden waren, waren beieinander und hatten alle Dinge gemeinsam. 45 Sie verkauften Güter und Habe und teilten sie aus unter alle, je nachdem es einer nötig hatte. 46 Und sie waren täglich einmütig beieinander im Tempel und brachen das Brot hier und dort in den Häusern, hielten die Mahlzeiten mit Freude und lauterem Herzen 47 und lobten Gott und fanden Wohlwollen beim ganzen Volk. Der Herr aber fügte täglich zur Gemeinde hinzu, die gerettet wurden.

Ist ein Tag im Himmel gleich 1000 Jahre auf der Erde ?

2Petr 3,8 Eins aber sei euch nicht verborgen, ihr Lieben, dass „ein“ Tag vor dem Herrn wie tausend Jahre ist und tausend Jahre wie ein Tag.

2Mo 31,17 Er (der Sabbat) ist ein ewiges Zeichen zwischen mir und den Israeliten. Denn in sechs Tagen machte der HERR Himmel und Erde, aber am siebenten Tage ruhte er und erquickte sich.

Fakt ist: Der Himmel hat 6 himmliche Arbeitstage = 6000 Jahre auf der Erde und einen himmlichen Ruhetag = 1000 Jahre auf der Erde und der Himmel ist ein Regierungsort über das ganze Universum. Wir leben heute am Ende des sechsten Tages, kurz bevor Jesus wiederkommt und die Gerechten in den Himmel holt, um zu regieren damit die himmliche Sabbatruhe eingehalten wird. Jesus wird durch das Osttor nach Jerusalem kommen. Jesus kann durch geschlossene Wände gehen! Das Zumauern des Osttores war nutzlos.

Neumond=der Mond steht zwischen Erde und Sonne=der Tag des Zorns an dem sich die Sonne und der Mond verfinstern werden!

Einen Neumond gibt es aus physikalischen Gründen nur am Tag, niemals in der Nacht! Dass in einer Nacht kein Neumond scheint liegt daran, dass er vom Betrachter aus gesehen nachts hinter der Erde und tagsüber in Richtung Sonne liegt.

Deswegen heisst es ja auch „Tag des Zorns“ und nicht Nacht des Zorns und da sich die Prophetie auf Jerusalem bezieht könnte damit theoretisch auch eine Sonnenfinsternis in Jerusalem gemeint sein, aber muss es nicht und es ist auch nicht sehr wahrscheinlich, dass es zu Jesu Zeiten eine klassische Sonnenfinsternis (Verdeckung durch den Mond) war.

Sonnenfirnsternisse gibt es grundsätzlich nur bei Neumond, aber Passah wird bei Vollmond gefeiert. Also kann nicht eine klassische Sonnenfinsternis die Ursache gewesen sein, außerdem passt die zeitliche Dauer von 3 Stunden nicht zu dem Verlauf einer Sonnenfirnsternis. Andererseits steht nicht da, dass es eine Sonnenfinsternis war, es wurde einfach nur eine verdunkelte, gespenstige Wetterstimmung, die für die Tageszeit und vorallem die klimatische Region Jerusalems absolut ausßergewöhnlich gewesen ist. Daran besteht kein Zweifel.

Bis zum 8.Aug.2241, also für unsere Generation absehbarer Zeit am sechsten Tag gibt nur partielle Sonnenfinsternisse in Jerusalem. Das war aber auch zu Jesu-Zeiten nicht anders, wie man sich leicht überzeugen kann. Eine Liste kann hier eingesehen werden. In Sektion 1 Jerusalem auswählen und dann in Section 2 das Jahrhundert.

Wenn dieses Ereignis mit dem bitteren Stern „Wermut“ zusammenfällt kann diese Sonnenfinsternis auch durch dieses Ereignis ausgelöst werden, nämlich durch dessen giftigen Staubschweif, der das Sonnenlicht verfinstern kann und das Sonnelicht sich dunkelrot verfärbt, weil die blauen Anteile des Lichts nicht den Staub durchdringen.

Offb 8,11-12 11 Und der Name des Sterns heißt Wermut. Und der dritte Teil der Wasser wurde zu Wermut, und viele Menschen starben von den Wassern, weil sie bitter geworden waren.
12 Und der vierte Engel blies seine Posaune; und es wurde geschlagen der dritte Teil der Sonne und der dritte Teil des Mondes und der dritte Teil der Sterne, sodass ihr dritter Teil verfinstert wurde und den dritten Teil des Tages das Licht nicht schien und in der Nacht desgleichen.

Jes 25,12 Und deine hohen, steilen Mauern wird er beugen, erniedrigen und in den Staub zu Boden werfen.
Hes 46,1 So spricht Gott der HERR: Das Tor am inneren Vorhof im Osten soll an den sechs Werktagen zugeschlossen sein, aber am Sabbattag und am Neumond soll man’s auftun.
Mt 24,29 Sogleich aber nach der Bedrängnis jener Zeit wird die Sonne sich verfinstern und der Mond seinen Schein verlieren, und die Sterne werden vom Himmel fallen und die Kräfte der Himmel werden ins Wanken kommen.

Joh 20,19 Am Abend aber dieses ersten Tages der Woche (Sonntag abend), als die Jünger versammelt und die Türen verschlossen waren aus Furcht vor den Juden, kam Jesus und trat mitten unter sie und spricht zu ihnen: Friede sei mit euch!

An jedem siebten Tag (Sabbat) ruht also der Himmel wie am siebenten Schöpfungstag und dann arbeiten die Gerechten einen himmlichen Arbeitstag = 1000 Jahre auf der Erde.

Am ersten Tag (So) der neuen Arbeitswoche im Himmel wird Satan wieder vor dem Himmlichen Gericht errscheinen müssen, denn das Richteramt über Satan ist allein Sache von Jesus der am Sabbat ruht, denn nur er ist würdig als Richter.

Offb 5,2 Und ich sah einen starken Engel, der rief mit großer Stimme: Wer ist würdig, das Buch aufzutun und seine Siegel zu brechen?
Offb 5,4 Und ich weinte sehr, weil niemand für würdig befunden wurde, das Buch aufzutun und hineinzusehen.
Offb 5,9 und sie sangen ein neues Lied: Du bist würdig, zu nehmen das Buch und aufzutun seine Siegel; denn du bist geschlachtet und hast mit deinem Blut Menschen für Gott erkauft aus allen Stämmen und Sprachen und Völkern und Nationen

Offb 5,12 die sprachen mit großer Stimme: Das Lamm, das geschlachtet ist, ist würdig, zu nehmen Kraft und Reichtum und Weisheit und Stärke und Ehre und Preis und Lob.

Weil Jesus am Sabbat ruht und er allein Richter über Satan ist kommt Satan während des himmlischen Sabbats, also während die Gerechten vom Himmel aus die Erde regieren für einen himmlichen Ruhetag= 1000 Jahre Friedensreich auf der Erde in eine tiefirdische Untersuchungshaft. Aus diesen Grund gibt es überhaupt das tausendjährige Friedensreich auf der Erde, denn alles Böse hat seinen Ursprung nur bei Satan und die tausend Jahre Friedensreich beweisen das!

Offb 22,5 Und es wird keine Nacht mehr sein, und sie bedürfen keiner Leuchte und nicht des Lichts der Sonne; denn Gott der Herr wird sie erleuchten, und sie werden regieren von Ewigkeit zu Ewigkeit.
Offb 20,7 Und wenn die tausend Jahre vollendet sind, wird der Satan losgelassen werden aus seinem Gefängnis.

Offb 20,3 und warf ihn in den Abgrund und verschloss ihn und setzte ein Siegel oben darauf, damit er die Völker nicht mehr verführen sollte, bis vollendet würden die tausend Jahre. Danach muss er losgelassen werden eine kleine Zeit.

 

Was ist der richtige Umgang mit dem Alten Testament ?

Das Alte Testament heisst nicht so weil es überholt wäre, sondern weil es geschichtlich älteren Datums ist.

Das Neue Testament löst das Alte Testament auch nicht ab oder hebt es gar auf, vielmehr beschäftigt sich das Neue Testment mit der Lösung der Probleme des Alten Testaments und des eigentlichen Hauptproblems mit dieser Welt – mit dem Sündenfall.

Der Sündenfall wird gleich am Anfang des Alten Testament erwähnt. Dessen Folgen ziehen sich durch das ganze Alte Testament und auch noch heute sehen wir die Folgen überall in der Welt und in allen Zeitungen, jeden Tag auf Neue.

Man versteht die Aussagen des Neues Testaments viel besser wenn man auch das alte Testament kennt. Das Neue Testament hat zwar weniger Seiten, trotzdem hat es eine dem Alten Testament völlig gleichwertigen Rang als Gottes Wort. Jesus sagt es wieder klar und deutlich:

Mt 5,18 Denn wahrlich, ich sage euch: Bis Himmel und Erde vergehen, wird nicht vergehen der kleinste Buchstabe noch ein Tüpfelchen vom Gesetz, bis es alles geschieht.

Die Zehn Gebote im Alten Testament gelten folglich bis auf den heutigen Tag und bis and Ende der Welt. Jesus sagt das mehrfach immer auch klar und eindeutig.

Mt 5,17 Ihr sollt nicht meinen, dass ich gekommen bin, das Gesetz oder die Propheten aufzulösen; ich bin nicht gekommen aufzulösen, sondern zu erfüllen.

MERKE: Der Sabbat ist auch heute noch der geheiligte Ruhetag aller Christen. Der Sabbat gilt nicht nur für die Juden.

Der Sonntag ist der Fest- und Ruhetag der Sonnenanbeter der heidnischen Religionen, deren heutige Vertreter die Freimaurer sind, die eine Unterorganisation der Satanskirche bilden.

Der Sonntag ist aus biblischer Sicht ein ganz normaler Arbeitstag und nicht der Ruhe- und Festtag der Christen.

Wie Mk 16.1 sehr deutlich belegt ist der Sonntag nicht der siebente Tag, sondern der erste Tag der Arbeitwoche.

2Mo 34,21 Sechs Tage sollst du arbeiten; am siebenten Tage sollst du ruhen, auch in der Zeit des Pflügens und des Erntens.

2Mo 20,10 Aber am siebenten Tage ist der Sabbat des HERRN, deines Gottes. Da sollst du keine Arbeit tun, auch nicht dein Sohn, deine Tochter, dein Knecht, deine Magd, dein Vieh, auch nicht dein Fremdling, der in deiner Stadt lebt.

Mk 16,1 Und als der Sabbat vergangen war, kauften Maria von Magdala und Maria, die Mutter des Jakobus, und Salome wohlriechende Öle, um hinzugehen und ihn zu salben.

Was ist mit der Umweltverschmutzung?

Am Ende der himmlichen Sabbatruhe entsteht ein neuer Himmel und eine neue Erde!

Jes 65,17 Denn siehe, ich will einen neuen Himmel und eine neue Erde schaffen, dass man der vorigen nicht mehr gedenken und sie nicht mehr zu Herzen nehmen wird.

Offb 21,1 Und ich sah einen neuen Himmel und eine neue Erde; denn der erste Himmel und die erste Erde sind vergangen, und das Meer ist nicht mehr.

Schreibe einen Kommentar