Forum

Guest  

Welcome Guest, posting in this forum requires registration.

Pages: [1]
Topic: Tip: Sichere Elektroinstallation - Schlaufendübel und UP-Dosenhalter
Redaktion
Administrator
Posts: 7

Reputation: 0
Tip: Sichere Elektroinstallation - Schlaufendübel und UP-Dosenhalter
on: January 12, 2014, 16:55

Vorab – ein guter Rat

Ändere NIEMALS in die Elektroinstallation einer Gemeinde rein, die nicht vorhat, in regelmäßigen Abständen eine technische Prüfung zu machen, andernfalls hast Du 25 Jahre lang den Hut auf und zwar für ALLES, was noch an deiner Installation später dranhängt und da können sich Abgründe auftun – egal wie gut Du auf diesem Gebiet bist – bleibe wirklich hart, denn es wäre grob töricht – You have been warned !!! 😮


Ok – wenn es denn sein muss


OK, Du bist halt selbst der Gemeindeälteste und nicht zufällig auch noch Millionär und musst also selbst etwas tun, denn da fällt die Leitung schon von der Wand und es sieht alles aus wie ein rauchender, knisternder Elektrobrandsatz. Na, dann ist aber wirklich Eile geboten.


Dann lass Dir vom Ältestenrat Deiner Gemeinde vor allen Arbeiten bestätigen, daß JEDES Jahr eine Elektrofirma die Grundprüfung der Elektrosicherheit (Schutzmaßnahme) durchführt, andernfalls bist Du nicht aus der Haftung raus. (die Red. hier keine falsche Bescheidenheit – es dient nur der Sicherheit aller Gottesdienstbesucher – gespart werden muss an anderen Stellen, nicht an der Sicherheit) Bei Gelegenheit stellen wir mal paar Bilder von paar Kirchenbränden aufgrund schrottiger Elektroinstallation rein. Vielleicht fällt dann bei so manchem Geizkragen der Groschen. Wer auch noch Bildmaterial beisteuern kann – gern – dann diese Bilder bitte in die Bildergallerie einstellen lassen.


OK Gefahr erkannt, dann organisier Dir zu allererst einmal eine zugelassene Elektrofirma, die Dich beauftragt die Vorrichter- und Maurervorarbeiten (Leitungswege finden, anzeichnen, ausspitzen oder ausfräsen, Leitung einziehen, Dosen setzen und verputzen) zu machen, sonst wirds echt teuer.


Dann spreche mit der Elektrofirma genau ab wo die Leitungen langgehen und was an Leitungen und sonstigem Elektromaterial zu verlegen ist.


Mache Dir einen Verlegeplan in einpoliger Darstellung. Ein Querstrich mit einer Zahl dran steht für die Anzahl der Adern. Nimm einen funktionieren Leitungssucher und lass Dir von einem erfahrenen Elektriker aus der Gemeinde helfen alte Leitungen im geplanten Leitungsverlauf aufzuspüren damit die Reparatur nicht in einer Verschlimmbesserung endet.


Nimm dann eine alte Blechdose mit Gips drin. Dort lege eine Schnur rein, schütteln und dann an zwei Punkten mit Schlauchwaage ermitteln und straff vor die Wand halten und in der Mitte wie eine Gitarrensaite schnipsen lassen. Das ergibt immer einen geraden weissen Strich an der Wand. Der Strick ersetzt den teuren Baulaser und ein Wasserschlauch mit beiderseits zwei durchsichtigen Röhrchen dient als Riesenwasserwaage für grosse Entfernungen. Das ist hinreichend genau.


Wer schon mal eine Installation in der Gemeinde mit altem Gemäuer erneuern mußte, weiss wie mühsam dort die Unterputzverlegung ist, vorallen Dosen und Kabel zu befestigen bis der Gips auf dem krümmeligen Untergrund hält und hartgeworden ist. Es gibt da neuerdings ein paar schöne Helferlein, die ich auch vorstellen möchte. VPE=(Großhandels-) Verpackungseinheit, es gibt alles auch einzeln, kostet dann eben im Einzelhandel mehr, aber besser als zuviele übrig zu haben. 25 UP-Dosen sind ja noch kein Großprojekt. (Anm. der Red – ist genehmigt, dient der Erläuterung)


Volia – der Schleifendübel (100Stk VPE) Loch bohren, Schleifendübel über das Kabel legen, reinstecken – fertig ist die Kiste


Kaiser Klemmfix 1159-02 (25Stk VPE), Dose für Klemmring ausfräsen, Vorsicht Zentrierbohrereinsatz nicht vergessen und immer genau senkrecht und waagerecht bohren, sonst sind alle Schalter und Steckdosen später schief, denn das Loch muss dazu etwas größer sein und es gibt für Klemmfix spezielle Fräserdurchmesser , dann Klemmfix samt passender Dose reindrücken.


Der Klemmfix hat einen biegsamen Widerhaken damit die Dose nicht wieder aus der Wand fällt, hinterher Bauschaum rein, bis es fest ist, dann einmörteln (5 Minuten Arbeit höchstens, tolle Erfindung – habe ich selbst ausgetestet)


Kaiser Abzweigschalterdose 1555-00 (25Stk VPE) – Verdratung im Schalter mit tiefer Schalterdose und mit Waco-Federklemmen – unnötige UP-Verteilerdosen hinter der Tapete vermeiden – alles immer zugänglich lassen. Grund: Im Schalter kann der Elektriker mit der Taschenlampe schnell nach dem Rechten sehen ohne die Tapete zu beschädigen.


Wenn dieser Artikel dazu gedient hat über betriebssichere Elektroinstallation in der Gemeinde ernsthaft nachzudenken, dann bitte einen Kurzbeitrag – Danke. Die jahrelange Ignoranz in Sachen Elektrosicherheit muss aufhören.


Warnung:

Die Installation selbst, also das Anschließen der Leitungen dürfen natürlich nur Fachleute (Elektroinstallateure) und abnehmen darf es nur ein Meisterbetrieb. Das Ausspitzen der Leitungsführung und der Dosen darf zwar jeder, aber es ist auch nicht ganz ohne, da man ohne Leitungsfinder ganz schnell mal eine intakte Leitung anspitzt und einen lebensgefährlichen Stromschlag bekommen kann. AUf jeden Fall eine isoliertete Zange zum Halten des Spitzmeisels verwenden. Nicht den Meisel mit der Hand halten!


Pages: [1]
WP Forum Server by ForumPress | Lucid Crew
Version: 1.8.2 ; Page loaded in: 0.006 seconds.

Schreibe einen Kommentar